QiGong - Arbeit von aussen nach innen

Wir beginnen über den Körper an die Blockaden heranzugehen.

Im LingQiGong stellt dieses Modul das Yang dar. Wir gehen in die Aktion und machen uns innere Abläufe über Körperarbeit bewusst und somit zugänglich.

Später wird diese Arbeit - auch ohne die Meditation gleich zu Beginn als Yin zur Seite zu stellen - zur inneren Arbeit.

DER KREIS SCHLIESST SICH.

 

Wir gehen dabei geschickt vor.

Zunächst bringen wir den Körper in seine Physiologie in puncto Entspannung, Atmung und Bewegung zurück. Dann führen wir Bewegung und Atmung sanft zusammen und beobachten die sofortige Wirkung.

Auftretende Blockaden werden sofort in den Kontext aller Ebenen und Regulationskreise gesetzt. So bleibt nichts unentdeckt und eine nachhaltige Verbesserung kann sich einstellen.